Wolfsspitz

Im Charakter ist der Wolfsspitz ein sehr wesensstarker und instinktsicherer Hund mit starkem Nervenkostüm und ausgeglichenem Wesen. Sein Temperament ist immer genau der Situation angepasst. Im allgemeinen ist der Wolfsspitz leicht erziehbar. Das stolze, selbstbewusste und selbstständige Wesen verträgt aber absolut keinen Drill oder sturen Zwang. Geduld, Einfühlungsvermögen, liebevolle Konsequenz in der Erziehung belohnt der Wolfsspitz aber mit Treue, Schutzbereitschaft und unverbrüchlicher Freundschaft. Erste Versuche mit Wolfsspitzen als Blindenführhunde sind erfolgreich.

Durch seine stolze Haltung erweckt der Wolfsspitz das Bild kraftvoller Eleganz. Mit seinem langen, wolfsfarbenen, dichten, abstehenden Fell ist er eine Augenweide. Das wunderschöne Fell ist dennoch pflegeleicht, weil es sehr stark Schmutz abweisend ist. Das Fell muss nur ein- bis zweimal wöchentlich mit einer Bürste gebürstet werden, ist völlig geruchlos und dank der dichten Unterwolle kaum haarend.

Charakteristisch für den Körperbau der Wolfsspitze ist, dass die Widerristhöhe und die Länge des Hundes einander entsprechen, woraus sich ein quadratischer Körperbau mit gedrungenem Hals ergibt. Mit diesem Körperbau und dem dichten Fell sieht der Wolfsspitz beeindruckend aus, dabei wiegt er nur 16 bis 25 Kilogramm.

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de/ Fax: 04821 3367